Samstag, 27. August 2011

Kein Bier mehr in der Bahn

Streit der Woche: Bier in der Bahn? - taz.de: "Zum 1. September soll Schluss sein mit dem kleinen Feierabendbier und dem großen Rausch im Hamburger Nahverkehr. Auf Anregung der SPD folgt der Verkehrsverbund damit Verboten in München, Stuttgart und in der niedersächsischen Privatbahn Metronom. Einen Monat lang soll es eine "Verwarnphase" geben, in der Alkohol trinkende Fahrgäste zwar ermahnt werden, aber noch kein Strafgeld zahlen müssen. Wer sich nach dem 1. Oktober erwischen lässt, soll 40 Euro Strafe zahlen. "



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen